REZEPT: Unsere leckere Kürbissuppe mit Kokosmilch

2 Kommentare

Ja der Herbst klopft mittlerweile schon gewaltig an die Türe. Die Blätter färben sich und fallen schön langsam von den Bäumen, die Luft wird immer klarer und kälter. So hat jede Jahreszeit ihre eigene besondere Schönheit. Ich könnte darüber wahrscheinlich noch Stunden sinnieren, aber ich teile mit Euch heute lieber unser Rezept für unsere leckere und absolut herbstliche Kürbissuppe mit Kokosmilch.

Ihr braucht dafür auch nicht wirklich viele Zutaten. Vom Zeitfaktor her hat man diese Suppe (auch mit wenigen Kochkenntnissen) in ca. einer Dreiviertel Stunde auf den Tisch gezaubert.

Für 4 Personen nehmt ihr 1 Kürbis (ca. 15cm breit), 1,5 Liter Gemüsebrühe, 1 Dose Kokosmilch, sowie Salz, Cheyenne Pfeffer und etwas Olivenöl. Wer will, kann hier auch noch 1 Zwiebel mit einbauen, aber dazu gleich mehr. 😉

Den Kürbis verarbeitet Ihr mit der Schale (nur die groben Stellen wegschneiden). Daraus macht ihr ca. 1-1,5cm kleine Würfel. Das Innenleben des Kürbis braucht ihr nicht. Also die Kerne bitte entfernen. (Diese kann man aber anschließend noch in einer Pfanne rösten und als Topping in die Suppe geben)

Nun zur Zwiebel: Die Zwiebel ist ja bekanntlich ein sog. Geschmacksträger und gibt jeder Suppe/Soße schnell einen tollen Geschmacksschub. Wenn Ihr sie verwenden wollt, dann die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

In einem ausreichend großen Topf das Olivenöl (ca. 2-3 Esslöffel) erhitzen und darin die Zwiebel- und Kürbiswürfel bei ständigem Rühren anrösten (ungefähr 3-4 Minuten). Die Röststoffe, die hier entstehen, sind später ganz wichtig für den Geschmack Eurer Suppe.

Dann löscht Ihr die Würfelchen mit der Brühe ab und lasst das Ganze einkochen. Nach ca. einer Viertelstunde sollten die Kürbiswürfel mit einem Löffel leicht zu zerstechen sein. Dann gebt ihr die Kokosmilch hinein und püriert die Suppe nach belieben. Nun wird sie noch mit Salz und Cheyenne Pfeffer abgeschmeckt und fertig ist sie auch schon.

Als Topping, um der Suppe auch noch das gewisse Etwas zu verleihen, könnt ihr Eure gerösteten Kürbiskerne dazugeben. Sehr gut schmecken hier auch ein paar Tropfen Kürbiskernöl und leckeres Bauernbrot. Wem das Ganze dann doch etwas zu Fleischlos vorkommt, der kann hier gerne (so wie wir) einen Putenspieß pro Teller servieren.

Und nun viel Spaß beim Nachkochen ihr Lieben 🙂 Ihr könnt gerne Eure Fragen und Euer Feedback in die Kommentare schreiben.

2 comments on “REZEPT: Unsere leckere Kürbissuppe mit Kokosmilch”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s