Fernweh… Einfach mal wieder weg sein

8 Kommentare

Ich glaube die Überschrift trifft unsere Stimmung gerade sehr gut. Wenn der Himmel nur noch grau erstrahlt, dann wünscht man sich glaube ich nichts sehnlicher, als einfach weg zu sein. Ob mit dem Flieger gleich weit weg, wo’s warm ist, oder mit dem Auto über die Berge einfach ans Meer. Wem geht es da genauso wie uns?

Was tun gegen Schlechtwetterstimmung?

Versuchen wir es mal mit positivem Denken… Die Tage werden ja schon wieder merklich länger als noch vor ein paar Wochen. Der Frühlingsanfang steht in 4 Wochen vor der Tür. Auch wenn uns die nächsten Wochen noch die große Kältefront bevorsteht geht es meistens ja ziemlich schnell mit den Temperaturen nach oben.

Was auch immer gut ist, um die kalten Monate zu überbrücken: Urlaub planen… 🙂

… Oder was meint ihr? Wie plant ihr eure Reisen? Wann fangt ihr damit an?

Ich zeige Euch, wie wir das immer machen und worauf wir schauen, wenn wir unsere Urlaube buchen.

1. Wann soll’s losgehen?

Diese Frage richtet sich natürlich daran, wann und zu welchen Zeiten ich meinen Jahresurlaub planen kann. Heuer habe ich endlich mal wieder seit langem 3!!! Wochen am Stück im August/September bekommen!!! Wie geil ist das denn?? Dazu gesellen sich dann noch 2 Wochen im Juni, eine Woche gleich nach Ostern und 2 Wochen um Weihnachten/Silvester/Hl. 3 König. Also genügend Möglichkeiten, um tolle Urlaube zu planen.

2. Was soll’s werden?

Die große Preisfrage! Immer wieder aufs Neue. Städtetrip? Strandurlaub? Übersee? Roadtrip? Kreuzfahrt? Kombiurlaub (Strand/Stadt)? Es gibt ja soooo viele tolle Möglichkeiten, um einen unvergesslichen Urlaub zu verbringen.

3. Wo soll’s hingehen?

Wenn man weiß, was man unternehmen will, überlegen wir natürlich, wo wir den Urlaub dann verbringen möchten. Länder gibt’s ja zum Glück genügend auf unserem Planeten. Und selbst wenn uns in Dubai auf einmal einfällt, dass wir statt Wüste und Hitze lieber Schlittenfahren wollen, dann klappt das ja dort auch irgendwie ganz gut…

4. Was wollen wir unternehmen?

Wenn wir heuer im Sommer vielleicht sogar 3 Wochen weg sind, dann will diese Zeit natürlich gut genutzt sein. Klar darf man auch mal faul sein und in den Tag hinein leben, aber wir wollen dann schon, wenn wir ein Land bereisen, auch bestenfalls möglichst viel in diesem Land erleben, sehen und erfahren. Als Blogger, das wisst ihr natürlich selber zu gut, nutzt man ja genau diese Urlaube und Reisen auch, um möglichst viel Content zu produzieren, vor allem wenn man wie wir einen Teil des Blogs mit Reisen und Fotografie ausfüllt.

5. Wie kommen wir hin und wo wird geschlafen?

Wie wir zu unseren Reisezielen kommen erklärt sich immer dann von selbst, wenn wir wissen, wo es hingeht. Klar fährt man nicht einfach schnell mal mit dem Auto rüber nach Thailand oder China… Man fliegt jetzt auch nicht von München nach Nürnberg… Die Wahl der Unterkunft ist dann schon wieder etwas aufwendiger. Will man luxoriös oder lifestylig Wohnen? Wie sieht es mit der Verpflegung aus? Aber vor allem: Wie sind da die Gegebenheiten im jeweiligen Land? In New York City, im letzten Jahr im Urlaub, war es so, dass wir ab dem 2. Tag kein Frühstück im Hotel zu uns genommen haben, weil wir für den Preis, den wir dort gezahlt hätten, sicherlich 3 mal ausserhalb des Hotels Frühstücken haben können, obwohl New York jetzt allgemein sehr teuer ist. Aber all das fließt bei uns natürlich schon in die Entscheidung mit ein…

6. Buchen usw.

Nun geht’s an´s eingemachte. 🙂 Die Reise wird gebucht… Auch hier kommt es wieder darauf an, welche Reise wir machen möchten. Für einen einfachen Strandurlaub finden wir uns ziemlich sicher im Reisebüro wieder, denn wenn ihr ein gutes Reisebüro habt, dann bekommt ihr dort auch in der Regel eine gute Einschätzung, ob das Hotel gut ist, oder erhaltet sogar meist ein Upgrade, usw. Bei Rundreisen stellen wir uns die Reise gerne selbst zusammen, da es meiner Meinung nach günstiger ist, wenn die einzelnen Bestandteile (Unterkunft/Flug/Mietauto/etc.) separat gebucht werden. Aber das ist wie gesagt unsere Erfahrung, mit der wir bisher immer ganz gut „gefahren“ sind. 😉

7. Haben wir was vergessen?

Wenn all das erledigt ist und der Haken dahinter gesetzt ist, dann ist die kalte Jahreszeit auch meistens schon vorbei… Dann beginnt natürlich die Vorfreude auf den Urlaub!! Diese sehnsüchtige Warterei darauf, dass man endlich mit dem Koffer packen beginnen kann!! Wenn man endlich losstartet, zum überlegen, was man alles mitnimmt, welches Equipment für den Content man noch besorgen muss…

All das lässt doch die kalte, dunkle Zeit irgendwie nicht mehr ganz soooo lange andauern… Oder wie seht ihr das? 🙂

8 comments on “Fernweh… Einfach mal wieder weg sein”

  1. ich finds immer wieder interessant, reiseartikel aus der urlauberperspektive zu lesen – mit all den vorbereitungen und so. bei uns ist das reisen eher die alltägliche lebensform und dort, wo wir formal zu hausen sind, tauchen wir nur zwischendurch mal auf. packen z. b. ist da längst keine große sache mehr sondern routine. das läuft fast von allein… aber spannend was ihr da schreibt mit urlaubsträumen und so – dabei kommt ihr ja selbst aus einer urlaubsgegend, die in zahlreichen artikeln und prospekten angepriesen wird….
    best
    p.

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Peter,
      vielen Dank für Deinen Kommentar 😊
      Hört sich echt aufregend an, was Du erzählst.
      Ja normalerweise ist das Packen bei uns auch keine allzu größere Sache, weil wir doch auch öfters unterwegs sind. Aber man will ja nix vergessen 😉👍
      Unsere Region ist immer eine Reise wert 😉
      Wart Ihr denn schon mal hier in Burghausen?
      Liebe Grüße
      Stephanie und David

      Gefällt mir

  2. Fernweh! Da sagst du was! 🙂
    Am liebsten lasse ich mich auf anderen Blogs inspirieren.
    Und wenn ich nicht gerade für ein paar Tage in meine zweite Heimat fliege, dann setze ich mich ins Wohnmobil und los gehts. Den ganzen Stress (für mich ist es das mehr als Vorfreude, ich gönne es anderen, wenn es ihnen anders geht) mit Buchen, Suchen etc. erspare ich mir und bleibe einfach dort stehen, wo es mir gefällt 🙂
    Vielleicht ja auch was für euch? 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Lisa,
      ja wir haben auch schon überlegt, mit einem Wohnmobil einen Trip zu starten 😉
      Wir wollen noch möglichst viel von unserer tollen Welt sehen und erleben. Und es soll natürlich abwechslungsreich sein. 🙂

      Liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s